Erfolgreiche Studien-Präsentation über Bürgermeinungen zu Welterbeantrag

20191115_101010

Auf der diesjährigen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT), die im November 2019 unter dem Motto „Tourismus im ländlichen Raum“ stand, stellte Peter Wolff Ergebnisse seiner wiss. Arbeit vor, die er an der Europa-Universität Viadrina zum Welterbeantrag von elf europäischen Heilbädern anfertigte und die sich vorrangig mit der Haltung von Politik und Bürgern der drei deutschen betroffenen Kommunen (Baden-Baden, Bad-Ems und Bad Kissingen) zum Antrag beschäftigte.