Die bundesweit 3. Kneipp-Ampel eingeweiht

Nach Bad Nauheim und Bad Vilbel bekam nun Nidda die dritte Kneipp-Ampel, also eine Fußgängerampel mit Silhouette des “Sebastian Kneipp” als Ampelmännchen. Alle drei Kommunen bilden gemeinsam das Kneipp-Bäder3eck Wetterau in Hessen. Peter Wolff als Ideengeber der Ampelidee durfte auch diese Ampel persönlich mit Landrat Jan Weckler und Bürgermeister Hans-Peter Seum am Markt in Nidda[…]

Messeauftritt und Presse – rund um Kneipp-Innovationen

Über den Messeauftritt auf der CADEAUX in Leipzig am Stand der Erzgebirgischen Holzkunsthandwerker und Spielzeugmacher, auf dem Peter Wolff den Protoypen eines Kneipp-Räuchermännchens vorstellen konnte, berichten u.a. die Osthessen-Zeitung und die Wirtschaftspresse Fulda. Über die geplanten Aktivitäten des Kneipp-Landesverbandes Hessen und den Podacsts Wolff (siehe letzte News hier) berichtet das Stadtmagazin “Mein Blättche” für Bad[…]

Kneipp-Ampel – die Zweite. Wolffs Idee wird in Bad Vilbel realisiert

Im Mai wurde im hessischen Bad Nauheim die bundesweit erste Kneipp-Ampel eingeweiht, eine Idee, die vom PR-Experten Peter Wolff, zugleich auch stv. Landesvorsitzender des Kneipp-Bundes in Hessen, erdacht wurde und nun im Jubiläumsjahr “200 Jahre Sebastian Kneipp” realisiert wurde. Ende September folgte nun die zweite Fußgängerüberführung mit einem solch “leuchtenden Zeichen” des immateriellen Kulturerbes “Kneipp´sche[…]

Wolff gratuliert den europ. Heilbädern zum Unesco-Welterbestatus

Mit großer Freude hat auch Peter Wolff die Entscheidung des Unesco-Welterbekommitees vom Wochenende aufgenommen, dem Antrag von elf europäischen Heilbädern stattzugeben, und ihnen den Status von Welterbestätten zuzubilligen. Unter ihnen sind auch die drei deutschen Kommunen Baden-Baden, Bad Ems und Bad Kissingen. Wolff hat vor drei Jahren an der Europa-Universität selbst zu diesem Antrag geforscht,[…]

Peter Wolff in seiner Rolle des Pfarres Kneipp vor der neuen Kneipp-Ampel

Bundesweites Presse-Echo bei Einweihung der ersten Kneipp-Ampeln

Ende Mai wurden im hessischen Bad Nauheim die bundesweit ersten Fußgängerampeln mit der Silhuette des “Wasserdoktors”, des Pfarrer Sebastian Kneipp, eingeweiht. Die Ideee zu diesem “Geschenk” im Jubiläumsjahr 200 Jahre Sebastian Kneipp hatte Peter Wolff. Der PR- und Marketingprofi ist im Ehrenamt stv. Landesvorsitzender des Kneipp-Bundes Hessen e.V.. Seit 2015 befindet sich die Kneipp´sche Gesundheitslehre[…]

Einstündiger Podcast als “Pfarrer Kneipp”

In seiner ehrenamtlichen Rolle als “Pfarrer Sebastian Kneipp” gab Peter Wolff im Jubiläumsjahr “200 Jahre Sebastian Kneipp” dem Podcaster Ralf Baumgarten ein gut einstündiges Interview in seiner Podcast-Reihe Walk-Män. Hier ging er auf seinen Zugang zur Kneipp´schen Gesundheitslehre ein, die seit 2015 immaterielles Kulturerbe in Deutschland ist, und welche Aktivitäten der größte deutsche Gesundheitsverband, der[…]

Wolff mit neuer Ehrenamtsfunktion im Gesundheitswesen

Seit Jahren ist Peter Wolff bereits ehrenamtlich innerhalb verschiedener Gliederungen des größten deutschen Gesundheitsverbund, der Kneipp-Bewegung, aktiv. War er bislang bereits im Beirat des Landesvorstandes in Hessen wurde er jetzt auf der Jahreshauptversammlung des Kneipp-Bundes Hessen e.V. zum stv. Vorsitzenden gewählt. Neuer Landesvorsitzende wurde der Bad Nauheimer Internist Dr. Lutz Ehnert. Eine andere Personalie trat[…]

Sport im Öffentlichen Raum – Konferenz in Berlin

“https://www.wolff-pr.de/wp-content/uploads/2019/09/DVS_Vortragscover.jpg”> Auf ihrem dreitägigen Kongress mit dem Motto “Sport im Öffentlichen Raum” beschäftigte sich der 24. Sportwissenschaftliche Hochschultag in Berlin mit zahlreichen Facetten diverser Sportarten. Peter Wolff war eingeladen, um über das “bewegende Kulturerbe Kneipp” zu referieren. Zwar ist Kneippen mit seinen fünf Säulen Wasser – Bewegung – Ernährung – Heilkräuter – Lebensordnung mehr der[…]